• "Die Wassermoose des Feldberges" (1996), Diplomarbeit am Lehrstuhl für Geobotanik, Inst. f. Biologie II, Universität Freiburg.
  • "Untersuchungen zur Ökologie der Moor-Kiefer Pinus rotundata LINK im Südschwarzwald", 1998-2002, Forschungszentrum Karlsruhe / Projekt für angewandte Oekologie N98003. Veröffentl. in "Dissertationes Botanicae" Bd. 388 / 2004, siehe auch Umweltforschung Journal 2002, LUBW, S.32.
  • "Untersuchung der gefährdeten Moor-Kiefer im Schwarzwald ", 2002-2004, Stiftung Naturschutzfonds / Ministerium Ländlicher Raum Projekt 64-8831.21/54691-0217GL. Veröffentlicht in "Dissertationes Botanicae" Bd. 400 / 2006.
  • Wiedervernässung des Pfälzerkopfmoores im Grindenschwarzwald im Rahmen des EU-Life-Projektes "Grindenschwarzwald" im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg (2005).
  • Wiedervernässung eines Hangmoores im Biberkessel im Rahmen des EU-Lifeprojektes "Grindenschwarzwald" im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg (2005).
  • Fachgutachten zur Vorbereitung von Renaturierungsmassnahmen in drei entwässerten Mooren im Grindenschwarzwald im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg (2005).
  • Mitarbeit im EU-Life-Projekt "Oberer Hotzenwald" ab 2006, Gutachten zur Vorbereitung von Renaturierungsmaßnahmen in mehreren Mooren im Hotzenwald/Südschwarzwald (2006).
  • Monitoring (Wasserhaushalt, Vegetation) in mehreren Mooren im Hotzenwald im Rahmen des EU-Life-Projektes " Oberer Hotzenwald" (2006).
  • Mitarbeit im Pflege- u. Entwicklungsplan/Natura-2000 Klettgaurücken, Erfassung der Fließgewässer (Wassermoose), 2006
  • Mitarbeit im Pflege- und Entwicklungsplan/Natura 2000 Schauinsland, Erfassung der Fließgewässer (Wassermoose), 2006)
  • Wiedervernässung gestörter Moorbereiche im Horbacher Moor 2006, EU-Life-Projekt "Oberer Hotzenwald"
  • Wiedervernässung eines entwässerten Moorbereiches im Neuwiesmoor 2007, EU-Life-Projekt "Oberer Hotzenwald"
  • Wiedervernässung der Wasserscheide im Hinterzartener Hochmoor/Nord. 2007 im Auftrag RP Freiburg
  • Wiedervernässung zweier linearer Torfstiche in einem oligotrophen Hangmoor in Leimenlöcher / Hotzenwald 2007, EU-Life-Projekt "Oberer Hotzenwald"
  • Bearbeitung der Fliessgewässer im Managementplan "Oberer Hotzenwald" 2008
  • Planung und Durchführung von Wiedervernässungsmassnahmen im Fohrenmoos Ibach im Rahmen des EU-Life-Projektes "Oberer Hotzenwald", 2008
  • Erhebung der Lebensraumtypen Fließgewässer und Uebergangsmoor im Rahmen des Managementplans Blasiwald, im Auftrag von IFO / Reg.präs. Freiburg, 2008
  • Erhebung der Lebensraumtypen Kalktuffquellen, Fliessgewässer und Auwald im Rahmen des Managementplanes Hochrhein im Auftrag von INULA Freiburg / Reg.präs. Freiburg, 2008
  • Bearbeitung des Forschungsprojektes "Zukunft der Grinden: Erhebung und Bewertung des Wachstumspotenzial von Moorflächen auf den Grinden " im Auftrag der Universität Freiburg / Stiftung Naturschutzfonds MLR, 2008 - 2010.
  • Erhebung der Lebensraumtypen Fließgewässer und Auwald im Rahmen der Managementpläne Gengenbach und Oppenau im Auftrag von INULA Freiburg / Reg.präs. Freiburg, 2008.
  • Erhebung der Lebensraumtypen "Lebende Hochmoore" und "degradierte Hochmoore" im FFH-Gebiet Oberer Hotzenwald, 2009.
  • Erhebung des Lebensraumtyp Fließgewässer im Rahmen des Managementplanes "Oberer Hotzenwald" im Auftrag des Regierungspräsidium Freiburg, 2009.
  • Renaturierung / Wiedervernässung des Hangmoores "Gaishaltermoos" im Rahmen des Life-Projektes "Oberer Hotzenwald", 2009.
  • Wiedervernässung eines gestörten Hochmoores bei Mutterslehen im Rahmen des Life-Projektes "Oberer Hotzenwald", 2009.
  • Erarbeitung einer Analysemethode zur Detektion von Tracern am Atomabsorptionsspektrometer, Inst. für Biol. II, Universität Freiburg, 2009.
  • Artenschutzmaßnahme/Pflegearbeiten im Moor bei Rüttewies / Hotzenwald, Life-Projekt Oberer Hotzenwald, 2010
  • moorkundliches Gutachten zur Lage der Moore im Ebbegebirge, i. Auftr. des Landratsamtes Lüdenscheid, 2010.
  • Planungsgutachten u. Wiedervernässungsmaßnahmen im Harzmoos, St. Peter, i. Auftrag der Forstverwaltung, 2010
  • Wiedervernässungsmaßnahme in einem Hangquellmoor beim Steinernen Kreuz/Hotzenwald, im Rahmen des Life-Projektes Oberer Hotzenwald, 2010
  • Durchführung eines Monitoring / Erfolgskontrolle nach Renaturierung in sechs Mooren im Hotzenwald, Life-Projekt "Oberer Hotzenwald", i. Auftr. Reg. Präs. Freiburg, 2010.
  • Vorstellung der Moorrenaturierung bei der Moortagung im Oberen Hotzenwald , i. Auftr. RP Freiburg, Sept. 2010 (siehe auch Beitrag im Hotzenwald-Film ).
  • Durchführung von Renaturierungsmaßnahmen in den Moorflächen der Hornisgrinde , i. Auftrag Landratsamt Offenburg u. Naturschutzzentrum Ruhestein 2010.
  • experimentelle Wiedervernässungsmaßnahmen mit Minibagger, Sägemehl und manuellem Sperrenbau in schwer vernässbaren Moorbereichen im Moor bei Mutterslehen und Ibacher Fohrenmoos / Hotzenwald, i. Auftr. Reg. Präs. Freiburg, 2010.
  • Fachgutachten zur Situation eines gestörten Sattelmoores am Hübschen Platz / Schliffkopf Nordschwarzwald, i. Auftrag Regierungspräsidium Karlsruhe 2010.
  • bodenschonende Pflegemaßnahme mit Miniraupe u. mobiler Seilwinde in einer Niedermoorfläche bei Kniebis / Grindenschwarzwald, i. Auftrag RP Karlsruhe, 2011.
  • bodenschonende Pflegemaßnahme mit Miniraupe/mobiler Seilwinde nach Seilkraneinsatz in einem Niedermoor im Ebbegebirge / Märkischer Kreis, Lüdenscheid, 2011.
  • bodenschonende Pflegemaßnahme / Nachsorge in einer aufgeforsteten Niedermoorfläche im Ebbegebirge / Lüdenscheid, i. Auftr. Märkischer Kreis, 2011.
  • Moorkundliches Gutachten zur Störungsdynamik in der Hahnenmisse / Grindenschwarzwald, 2011, i. Auftr. Reg.Präs. Karlsruhe.
  • Moorkundliches Gutachten zur Renaturierbarkeit einer anthropogenen Grinde bei Kniebis, 2011,  i. Auftr. Reg.Präs.Karlsruhe.
  • Moorkundliches Praktikum für Forststudenten, i. Auftr. Universität Freiburg. 2011.
  • bodenchemische u. hydrologische Untersuchungen im Rohrmoos, i. Auftrag Weibel & Ness GmbH, 2011.
  • Kartierung von Niedermooren im Südschwarzwald, i.Auftr. Weibel & Ness GmbH. 2011.
  • Wiedervernässungsmaßnahme im NSG Hirschbädermoor / Südschwarzwald i. Auftrg. Reg.präs. Freiburg, 2011.
  • moorkundliches Planungsgutachten Harzmoos / St. Peter, i. Auftr. Ökostrom Consulting, 2012.
  • Verfassung einer Moorbroschüre, i. Auftrag Naturpark Südschwarzwald, 2012.
  • Moorkundliches Praktikum für Studierende der Universität Freiburg im Harzmoos i. R. des Moduls 62440 "Praktische Landespflege", Juni 2012.
  • Dimensionierung, Installation und Auswertung von Grundwasserdatensammlern (Dauerpegeln) in 8 Mooren im Hotzenwald, i. Auftrg. RP Freiburg, 2012.
  • Einrichtung von zehn Grundwassermessstellen in Mooren im Ebbegbirge / Sauerland, i. Auftr. Märkischer Kreis, 2012.
  • Einrichtung des Forschungsprojektes "Ökosystemfunktionen der Moore auf dem Kaltenbronn" im Nordschwarzwald, i.Auftr. Universität Freiburg u. Stiftung Naturschutzfonds/Ministerium Ländlicher Raum, 2012.
  • Erprobung der Überwallung großer Staudämme im Ibacher Fohrenmoos mit Sägemehl, i. Auftr. Reg.präs. Freiburg, 2012.
  • Einrichtung von Kleingewässern/Bruthabitaten in alten Torfstichen im Südschwarzwald i. Rahmen ASP Libellen, i. Auftrg. RP Freiburg, 2012.
  • Durchführung neuer Wiedervernässungsmaßnahmen im Harzmoos ost und west/ St. Peter i. Auftrg. Forstdirektion Freiburg, 2013.
  • Begutachtung des Bruchwaldes Elteschmuer in Beaufort/Luxemburg, Einrichtung eines hydrologischen Monitoring i. Auftrg. Grand Duche du Luxembourg, 2013.
  • Einrichtung eines hydrologischen und vegetationskundlichen Monitoring im Hinterzartener Moor, Projekt "Moore mit Stern" i. Auftrag NABU/Daimler AG, 2013.
  • Bau von 44 Sperrwerken im Hinterzartener Hochmoor, Projekt "Moore mit Stern" i. Auftrag Nabu/Daimler AG, 2013.
  • Fertigstellung der Moorbroschüre i. Auftrag Naturpark Südschwarzwald, 2013.
  • Moorkundliches Praktikum für Studierende der Universität Freiburg im Harzmoos i. R. des Moduls 62440 "Praktische Landespflege", Juni 2013.
  • Überwallung dreier großer Staudämme in Leimenlöcher / Dachsberg mit Sägemehl zur Erhöhung der Haltbarkeit, i Auftr. RP Freiburg, 2013.
  • Detektion von Störungen der hydrologischen Durchgängigkeit mittels DGM-Analyse in zwei Mooren im Hotzenwald, i.Auftrg. RP Freiburg 2013.
  • hydrologisches Monitoring / Störungsanalyse in sieben Mooren im Oberen Hotzenwald, i.Auftr. RP Freiburg, 2013.
  • Moorpflegemaßnahme im Moor am Bankenhansenhof, zur Sicherung eines isolierten Vorkommens von Empetrum nigrum, i. Auftrg. Gemeinde Hinterzarten, 2013.
  • Pflegemaßnahmen im Heitermoos / Menzenschwand, Zurückdrängen standortfremder Gehölze, i. Auftr. Gemeinde Feldberg, 2014.
  • Pflege und Neuanlage von Brutgewässern für bedrohte Libellenarten im Hotzenwald, i. Auftr. RP Freiburg, April 2014.
  • Abschluss des Forschungsprojektes "Ökosystemfunktionen der Moore auf dem Kaltenbronn, i. Auftr. Univ. Freiburg / Stiftung Naturschutzfonds Ministerium Ländlicher Raum, 2014.
  • Durchführung eines Workshop mit Azubis der Daimler AG, i. Auftr. NABU / Daimler AG, Juni 2014.
  • Wiedervernässungsmaßnahmen im Harzmoos St. Peter, Juli und Oktober 2014.
  • Untersuchung von Sukzessionsvorgängen anhand der hydrologischen Bedingungen und der Gefällebedingungen sowie des Torfes und der Vegetation im Ennersbacher Moor. 2014. (http://mires-and-peat.net/pages/volumes/map15/map1506.php).
  • Planungsgutachten zur ökologischen Sanierung des Hinterzartener Moores, i. Auftr. NABU, 2014.
  • Hydrologische und torfkundliche Untersuchungen im Hinterzarteer Moor, i. Auftr. NABU, 2014.
  • Untersuchung der hydrologischen Verhältnisse ausgewählter Moore im Ebbegebirge mittels Auswertung von Pegelschreiberdaten und Höhenmodellen, i. Auftr. Märkischer Kreis, 2014.
  • Pflegemaßnahme im Niedermoorkomplex Bruggmatt, i. Auftr. RP Freiburg, 2015.
  • Umweltmessungen im Hinterzartener Moor (LF, pH, Durchlässigkeitsbeiwert, Großreste, Pegelstände, Klimagasabschätzung nach GEST), 2014/2015, i. Auftr. NABU Baden-Württemberg.
  • Wiedervernässung des Südteils des Hinterzartener Ostmoores, Planung und Durchführung, 2015 im Auftag NABU Baden-Württemberg.
  • Hydrologisches und vegetationskundliches Monitoring im Oberen Hotzenwald, i. Auftrag Reg.Präs. Freiburg, 2015.
  • Stabilisierung einer alten Wiedervernässungsmaßnahme im Eschengrundmoos/Feldberg, 2015, im Auftrag Reg.Präs. Freiburg.
  • Pflegemaßnahmen im Hinterzartener Moor, im Auftrag LBBW Kommunalentwicklung Karlsruhe, 2015.
  • Moorkundliche Beratung zum Managementplan Schönwälder Moore, im Auftrag IfÖ Bad Krozingen, 2015.
  • Hydrologisches Monitoring Kaltenbronn, i. Auftr. Reg.Präs. Karlsruhe, 2015.
  • Hydromorphologische Begutachtug des Silberbrunnenmooses, i. Auftrg. Reg. präs. Freiburg, 2015.
  • bodenschondende Pflegemaßnahme in einem Niedermoorkomplex im Oberen Hotzenwald / Leimenlöcher, i. Auftrg. Reg. Präs. Freiburg / ASP Libellen, 2016.
  • Betreuung Grundwasserpegel und Auswertung hochaufgelöster Höhenmodelle im Ebbegebirge, i. Auftrg. Märkischer Kreis, 2016.
  • Bodenschonende Pflegemaßnahme in Moorwaldflächen des Hinterzartener Moores, i. Auftrg. Kommunalentwicklung, 2016.
  • pilotartige Wiedervernässungsmaßnahme / Wiederherstellung der hydrologischen Durchgängigkeit in einem steilen Gebirgsmoor, Schwarzwald, i. Auftrg. Reg. Präs., 2016.
  • Wiedervernässungsmaßnahme im Nordteil des Hinterzartener Hochmoores sowie in Torfstichen, i. Auftrg. NABU Bad.-Württ., 2016.
  • Bodenschonende Pflegemaßnahme in der Wilden Wiese/Ebbegebirge, i. Auftrag Naturpark Sauerland Rothaargebirge, 2016.
  • Erarbeitung zweier Großrestprofile zur Kalibration von Isotopenprofilen aus Torfböden im Schwarzwald, i. Auftrag Univ. Basel (Geowissenschaften), 2016.
  • Beratung und moorkundliche Analyse im Pilotgebiet Ibacher Fohrenmoos, i. Auftrag Reg. Präs. Freiburg, 2016/2017.
  • Gutachten zur Verbesserung der hydrologischen Durchgängigkeit des Silberbrunnenmooses durch Maßnahmen im Rahmen der Flurbereinigung, i. Auftrg. Landesamt für Geoinformation, 2017.
  • Gutachten zur Ausstattung und Wasserversorgung des Karrenmooses beim Rotmeer, i. Auftrag Landratsamt/Dienststelle Flurneuordnung, 2017.
  • Abschluss der Pflegemaßnahmen im Westteil des Hinterzartener Moores, i. Auftrag Gemeinde Hinterzarten/Kommunalentwicklung, 2017.
  • Hydrochemische und bodenkundliche Untersuchungen im Strickmattmoos/Fröhnd, i. Auftrag Reg. präs. Freiburg, 2017.
  • Entnahme von Bohrkernen für Isotopenanalysen und Großrestanalyse in Nordschweden und Südwestfinnland, Juni 2017, i. A. Univers. Basel / Geowissenschaften.
  • Abschluss des Projektes "Gebietsanalyse Eschengrundmoos", i. A. Reg-präs. Freiburg / Stiftung NatFonds, 2017.
  • Gutachterliche Beratung (Hydrologie) im Rahmen des Pilotprojektes Fohrenmoos, i. A. Reg.Präs. Freiburg / LUBW, 2017.
  • Betreuung hydrologisches Monitoring Elteschmuer / Luxemburg, i. A. Ministere du Developpement durable, 2017.
  • Gutachterliche Beratung / Auswertung digitaler Höhenmodelle / Vermessung von Mooroberflächen i. Rahmen des MAP Kaltenbronner Enzhöhen, i. A. Reg.präs. Karlsruhe, 2017.
  • Fortführung des hydrol. Monitoring Hotzenwald, i. Auftrag Reg. Präs. Freiburg, 2017.
  • Bodenschonende Pflegemaßnahmen mit dem Eisernen Pferd im Eschengrundmoos, i. Auftrg. Reg. präs. Freiburg, 2018.
  • Analyse der biometrischen Charakteristik der Waldkiefer auf Moorstandorten und Abgleich mit Jahrringkurven in Schweden, Südfinnland und Ostkarelien, Kooperation Metsähallitus u. Univ. Basel, 2018.
  • Pilotmaßnahme "Grabenverschluss mit Lehmpfropfen" in einem Niedermoor bei Igelsloch/Calw, i. Auftrg. Reg.Präs. Karlsruhe, 2018.
  • Mikroskopische Analyse der Großreste und Aufnahme der Sphagnumvegetation (Artniveau) aus Torfbohrkernen (Nordschweden/Finnland) als Referenz für Isotopenprofile, i. Auftrg. Universität Basel, 2018.
  • Wiedervernässungsmaßnahmen in einem Gebirgsmoor am Feldberg, 2018, i. Auftrg. Reg.Präs. Freiburg, 2018.
  • Wiedervernässungsmaßnahme im Eschenmoos am Schluchsee, i. Auftrag LEV Brsg.-Hochschw., 2018.
  • Erstellung hochaufgelöster Großrestprofile aus Torfbohrkernen schwedischer und finnischer Moore, i. Auftrg. Geowissenschaften / Univ. Basel, 2018.